Maggie Xue, Geschäftsführerin, OROPE (OPPO) Germany GmbH

"Lokale Fachkräfte sind uns wichtig und Düsseldorf verfügt bekanntlich über den größten Fachkräftepool in der gesamten deutschen ITK-Branche. Die Rekrutierungsmöglichkeiten waren für uns ein enorm wichtiger Faktor."

OPPO wurde im Jahr 2004 gegründet und ist also im Grunde immer noch ein „Teenager“. Die historische Beziehung zwischen OPPO und Europa ist zwar nicht besonders lang, aber wir haben bereits im 2. Halbjahr 2008, also vor langer Zeit, mit den Vorbereitungen für den europäischen Markteinstieg begonnen. Für Deutschland laufen unsere Vorbereitungen seit dem 2. Halbjahr 2009 und seit Februar 2020 sind wir nun auch offiziell hier in Deutschland zuhause.

Ich denke, es ist wahrscheinlich zu früh, um über eine Erfolgsgeschichte zu sprechen, aber in den letzten Monaten haben wir noch einige Erfahrungen gesammelt, die ich gern teilen möchte. Der erste Punkt ist, dass wir an der Strategie der lokalen Fachkräfte festhalten. Lokale Fachkräfte können die Geschäfte vor Ort besser führen. Sie haben einen tieferen Einblick in lokale Gegebenheiten, ein besseres Verständnis für die Kunden vor Ort und können so dem Unternehmen helfen, den Markt schnell zu erschließen. Der zweite Punkt ist, dass wir uns in Bezug auf eine internationale Markenstrategie setzen. OPPO wird sich in Westeuropa als eine für junge Konsumenten attraktive High-End-Technologiemarke positionieren. Dies ist das ultimative Ziel, das wir in Deutschland und auch in den anderen europäischen Ländern konsequent verfolgen, und daran wird sich auch nichts ändern. Die dritte wichtige Erfahrung ist, dass es wichtig ist, eine langfristige strategische Partnerschaft mit unseren Kunden vor Ort aufzubauen, unseren Betrieb und die Entwicklung zu lokalisieren, vor Ort einen Mehrwert für die Bevölkerung zu kreieren, lokale Arbeitsplätze zu schaffen. So erreichen wir Lokalisierung und Internationalisierung und werden Erfolg haben.

Kontakt

OROPE (OPPO) Germany GmbH
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf

 

 

Kontakt

Newsletter