Beeindruckende Vielfalt an Branchen

Ob Zukunftsbranchen wie erneuerbare Energien und Biotechnologie oder Geschäftszweige wie Mode und Beauty: Die Metropolregion Rheinland gilt in Deutschland auf zahlreichen Gebieten als führend. Als Zentrum für internationalen Handel ist Düsseldorf zudem optimaler Ausgangspunkt für die Erschließung des gesamten europäischen Marktes.

Die METRO AG zählt zu den bedeutendsten Handelskonzernen weltweit
In Düsseldorf-Holthausen befindet sich der Hauptsitz des Weltkonzerns Henkel

Digitalwirtschaft

Ein beeindruckendes Cluster aus Mobilfunkunternehmen, innovativen Start-ups und modernsten Industrieproduktionen macht digitale Transformation in Düsseldorf bereits heute zur Realität. Mit den Zentralen von Huawei, ZTE oder Ericsson, die maßgebend an der Entwicklung des „Internets der Dinge“ teilhaben, steht die Stadt mitten im Fokus der deutschland- sowie europaweiten Digitalwirtschaft.

Huawei hat in Düsseldorf seine Westeuropazentrale eröffnet
Vodafone Deutschland mit Hauptsitz in Düsseldorf ist eines der führenden Telekommunikationsunternehmen.

Zahlen, Daten, Fakten

  • 1.500 Unternehmen aus den Branchen der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Entwicklung fortschrittlicher Soft- und Hardware für das zukünftige Internet der Dinge (IoT) durch namhafte Anbieter wie Huawei, ZTE, Vodafone Deutschland, Oracle, Alcatel-Lucent oder Ericsson
  • zentrale Schaltstelle des deutschen Mobilfunkes
  • Vernetzung von Zukunftsbranchen der Informations- und Telekommunikationswirtschaft mit klassischen Branchen durch das Netzwerk „Die Digitale Stadt Düsseldorf“
  • zahlreiche fachbezogene Vereine und Verbände 

Mehr Informationen:

Mobile Düsseldorf 

Die Digitale Stadt Düsseldorf

Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW

Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien DVTM 

German Council der Mobile Marketing Association

Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland

Biotechnologie

Insgesamt 100 Unternehmen aus dem Bereich Life Sciences  – unter ihnen global agierende Konzerne wie Qiagen, Charles River oder Henkel – haben sich einen Sitz in der Region geschaffen. So wird Düsseldorf zum optimalen Standort für chinesische Unternehmen, die sich dem vielfältigen Cluster anschließen möchten.

Fast 60% des deutschlandweiten Gesamtumsatzes aus dem Bereich Biotechnologie werden in NRW erwirtschaftet

Biotech-Schwerpunkte

Im Mittelpunkt stehen vor allem die Gebiete der Enabling Technologies und der Industriellen Biotechnologie. Während Spin-Offs der Heinrich-Heine-Universität wie Qiagen und Evotec über 60% der deutschlandweiten Umsätze unter börsennotierten Unternehmen erzielen, hat der Biotech-Verband „BioRiver – Life Science im Rheinland e.V.“ über 100 Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft als Mitglieder.

Wichtige Unternehmen, Verbände und Organisationen vor Ort:

BioRiver – Life Science im Rheinland e.V. - unabhängige Interessenvertretung über 100 Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft der gesamten Region Rheinland

LifeScienceNet Düsseldorf - lokales Netzwerk, das Unternehmer und Wissenschaftler der Life Science Branchen regelmäßig persönlich zusammen bringt

Bio.NRW - Clustermanagement für Biotechnologie in Nordrhein-Westfalen, von dem aus weltweite Messe- und Standortmarketingaktivitäten initiiert, Kooperationsprojekte koordiniert und die Player der Biotechszene des Bundeslandes miteinander vernetzt werden

CLIB2021 - etabliert und vernetzt die chemische Industrie, junge biotechnologische Unternehmen, wissenschaftliche Institute, Abnehmerindustrien sowie Investoren aus Deutschland und darüber hinaus

Mode & Beauty

In Düsseldorf finden das ganze Jahr über Events und Kommunikation rund um das Thema Mode und Beauty statt. Ob Showrooms, Messen oder spezielle Fachveranstaltungen – die Landeshauptstadt sticht erfolgreich aus der Masse hervor und bietet so die ideale Plattform für ein gelungenes Business.

Tommy Hilfiger, Miu Miu, Nike & Co.: Wichtige Marken stellen ihre neusten Kollektionen in Düsseldorf vor

Blick hinter die Kulissen:

  • 800 Showrooms etablierter internationaler Labels
  • Sitz des Deutschen Modeinstituts und der Akademie Mode & Design
  • Standort des Deutschen Modehandelskongresses
  • Fashion Net Düsseldorf e.V. als innovatives Netzwerk aus Akteuren der Modebranche, Designern, Messe- und Showroombetreibern sowie Hochschulen und Einzelhandel
  • Hauptsitz renommierter Unternehmen wie C&A, Peek & Cloppenburg und L’Oreal

Mehr Informationen:

Deutsches Mode-Institut DMI GmbH 

Fashion Net Düsseldorf e.V.

AMD Akademie Mode & Design GmbH

Deutscher Modehandelskongress

Automobilindustrie

Nordrhein-Westfalen zählt in Deutschland zu den bedeutendsten Standorten für den Automotive-Sektor.  Einflussreiche Hersteller wie Daimler und Ford haben die Region zur zentralen Anlaufstelle der deutschen Zulieferindustrie gemacht.

Die Automobilbranche gilt als eine der Kernindustrien Nordrhein-Westfalens

Fakten

  • 10%iger Anteil Nordrhein-Westfalens am deutschlandweiten Umsatz
  • 30% der Zulieferunternehmen haben ihren Standort in Nordrhein-Westfalen (Produktion von allem, was für Bau und Ausrüstung von Fahrzeugen benötigt wird)
  • Exportquote von 65%

Banken und Finanzwesen

Alle wichtigen deutschen sowie internationalen Banken und Finanzdienstleister sind in Düsseldorf vertreten, so dass sich die Stadt mittlerweile zum zweitwichtigsten Standort auf dem deutschen Markt entwickelt hat. Neben der großen Bedeutung der Banken konnte sich auch die Versicherungsbranche erfolgreich etablieren.

Neben bedeutenden deutschen und internationalen Großbanken sind auch Niederlassungen chinesischer Banken in Düsseldorf vertreten

Industrielle Technologie

Düsseldorfer Industriefirmen produzieren weltbekannte Markenprodukte und gehören zu den globalen Marktführern ihrer Branchen. Mit 40.000 Arbeitsplätzen ist die Landeshauptstadt außerdem drittwichtigster Industriestandort unter den Großstädten in NRW.

Düsseldorfer Industrieunternehmen erzielen rund 10 Mrd. Euro Umsatz pro Jahr

                                               

Im Detail

Der Anteil des produzierenden Sektors liegt durch einen Umsatz von rund 9,0 Mrd. Euro bei 9 % der Düsseldorfer Bruttowertschöpfung. Eine Exportquote von über 46 % bindet die ansässige Industrie des Weiteren überdurchschnittlich stark in der Weltwirtschaft ein. Rund 50.000 Arbeitsplätze werden zudem durch die Zulieferindustrie in der Region gesichert. Gemessen am Branchenumsatz und dessen Zuwachs sind die Bereiche Chemie, Fahrzeugbau, Metallerzeugung und -bearbeitung, Energieerzeugung sowie Maschinenbau vor Ort am stärksten vertreten.

Mehr Informationen:

Industrie in Düsseldorf 

Der Industriekreis Düsseldorf 

Zukunft durch Industrie e.V. 

Umwelttechnologien

Mit Unternehmen wie e.on, Evonik Steag, RheinEnergie oder Winergy zeigt sich die Rhein-Ruhr-Region als Top-Energiestandort in Deutschland. Außerdem größter Anbieter von Umweltwirtschaft in Deutschland, gilt Nordrhein-Westfalen auch international als einer der führenden Standorte für umwelt- und klimaorientiertes Wirtschaften. 

Logistik

In der Landeshauptstadt treffen leistungsfähige Infrastruktur, Handel und Industrie aufeinander und schaffen so exzellente Rahmenbedingungen für eine optimale Logistik. Die erfolgreiche Wachstumsbranche gilt in der Region Rheinland als führend.

Die Trimodalität von Wasser, Straße und Schiene ermöglicht vielfältige Logistikkonzepte

Newsletter

Sie wollen über Aktuelles und China-Events in Düsseldorf informiert werden? Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.