Wichtiges zum Thema Steuern

Eine erste Informationsquelle zum deutschen Steuerrecht ist die Zentrale Anlaufstelle für ausländische Unternehmen im Bundeszentralamt für Steuern. Hier werden Fragen zum deutschen Steuerrecht beantwortet, die sich im Rahmen einer Investition in Deutschland ergeben. Wenn Ihr Unternehmen gegründet ist, sollten Sie aber in jedem Fall mit einem Steuerberater zusammen arbeiten. In unserer Dienstleisterliste finden Sie eine Reihe von Steuerberatern, die auch chinesischsprachiges Personal haben.

Grundsätzlich gibt es zwei Steuerarten, die für Unternehmen relevant sind: Die Körperschaftssteuer und die Gewerbesteuer.


Die Körperschaftssteuer liegt deutschlandweit bei 15% des Gewinns einer Kapitalgesellschaft (Personengesellschaften unterliegen der Einkommenssteuer). 

Die Höhe der Gewerbesteuer wird von den Gemeinden festgelegt und variiert daher. In Düsseldorf liegt sie zur Zeit bei 15,4%. Im Vergleich dazu erhebt Köln eine Gewerbesteuer in Höhe von 16,6%, Frankfurt 16,1%, Hamburg 16,5% und München 17,2% sowie Berlin 14,4%.

Newsletter

Sie wollen über Aktuelles und China-Events in Düsseldorf informiert werden? Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an!

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.