Seminarreihe Successful Business in Germany zum Thema „GmbH-Gesetz“

Am 23. Januar 2019 fand die erste Veranstaltung aus der Reihe „Successful Business in Germany“ für chinesische Unternehmer statt.

Etwa 50 Vertreter chinesischer Unternehmen aus NRW kamen am 23.01.2019 im Haus der Universität in Düsseldorf zusammen, um sich über Unterschiede zwischen dem chinesischen und deutschen Gesellschaftsrecht zu informieren und zu diskutieren, wie sich diese Unterschiede auf die unternehmerische Praxis auswirken.
Die Referentin, Frau Dr. He Rong, Anwältin bei der Kanzlei Helf Pesch, ging in Ihrem Vortrag auf die Unterschiede zwischen dem deutschen und dem chinesischen GmbH-Gesetzt ein, angefangen bei der Gründung einer GmbH bis hin zur Unternehmensführung. Anhand konkreter Beispiele machte Frau Dr. He die wichtigen Aspekte für die Zuhörer anschaulich und verständlich.
Im Anschluss an den Vortrag wurden viele Fragen gestellt, die die Rechte und Pflichten eines Geschäftsführers und des Bevollmächtigten betreffen. Es wurde auch über den Umfang von Vollmachten, Versicherungen für die Geschäftsführung und Fristen für die Registrierung von Änderungen in der Unternehmensführung diskutiert.
Die Veranstaltungsreihe „Successful Business in Germany“ wird gemeinsam vom China-Kompetenzzentrum Düsseldorf, NRW.Invest, der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf sowie der Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung organisiert und unterstützt von der IHK Köln. Die Veranstaltungen richten sich speziell an chinesische Unternehmen und Führungskräfte und finden in chinesischer Sprache statt.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.