/ Kultur und Leben

Supraplanung – ein vom Westen ignorierter Denk - und Planungshorizont

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf e.V.

Eine Definition der chinesischen Supraplanung lautet: „Molüe ist die Lehre vom Gebrauch unlistiger und listiger Strategien und Taktiken zum Zwecke des Sieges, optimalerweise unter Vermeidung eines Krieges und daher ohne den Gebrauch der Streitkräfte.“ (von Senger, Harro: Supraplanung [Molüe], 2.  überarbeitete Auflage [München 2018], S. 35).

Dieses Zitat von Harro von Senger aus seinem Werk  „Supraplanung [Molüe]“ macht deutlich, wie sehr die chinesische Supraplanung auf den Lehren von „Meister Suns Kriegskanon “ – dem  antiken Urquell der modernen chinesischen militärischen Supraplanungslehre – basiert. Normale Alltagsrationalität und Listkompetenz bilden zusammen den weiten Denkhorizont der Supraplanung, ein planerisches Gesamtsystem, welches die höchste Stufe der westlichen Zukunftsplanung um zwei entscheidende Komponenten übertrifft:  1. Die enorme Weite seines Denk- und Planungshorizontes, 2. seine systematische „strategemische“ Grundkonzeption.

Der Eintritt beträgt EUR 3,00 (für Mitglieder der GDCF Düsseldorf kostenlos)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort und Zeit

Internationales Bildungszentrum DIE BRÜCKE der VHS Düsseldorf (Vortragssaal, III. Stock)
Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf

Event zum Kalender hinzufügen

Veranstalter/Ansprechpartner:

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf e.V.
Herr Dieter Böning
0211 – 1577 6788
info@gdcf-duesseldorf.de

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.