/ Kultur und Leben

Vortrag zum Thema Konfuzianismus

Der Konfuzianismus: Grundlage einer chinesischen Identität – und seine Renaissance im heutigen China

Das Konfuzius-Institut Düsseldorf und die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft e.V. (GDCF) laden zur ersten PRÄSENZ-Veranstaltung in diesem Herbst ins Konfuzius-Institut Düsseldorf ein.
Der bekannte Trierer Sinologe Prof. Dr. Karl-Heinz Pohl wird über das Thema: "Der Konfuzianismus: Grundlage einer chinesischen Identität – und seine Renaissance im heutigen China" sprechen.

Der Konfuzianismus wirkt in China nach wie vor prägend auf das Menschenbild und das Persönlichkeitsideal, die Vorstellungen von Staat und Familie, von Harmonie und Bildung. Der Vortrag von Professor Pohl zeigt diese Grundzüge des Konfuzianismus auf und betrachtet auch seine politischen und spirituellen Seiten. So auch die Synthese, die er heute – als konfuzianisierter Kommunismus – im politischen System Chinas erreicht hat. Inwieweit China heute noch konfuzianisch ist bzw. eine Renaissance erlebt, ist dabei eine Frage, die durchaus kontrovers beantwortet werden kann.

Die Veranstaltung ist als Präsenz-Veranstaltung geplant. Es gilt die 2G-Regel: Zutritt nur für Genesene oder Geimpfte. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Ort und Zeit

Konfuzius Institut Düsseldorf
Graf-Adolfs-Str. 63, 40210 Düsseldorf

Event zum Kalender hinzufügen

Veranstalter/Ansprechpartner:

Konfuzius-Institut Düsseldorf
Frau Susanne Baumann
0211 - 4162 8540
info@konfuzius-duesseldorf.de

Kontakt

Newsletter