Investmentseminar in Hangzhou

Das China-Kompetenzzentrum Düsseldorf traf in Hangzhou Vertreter der Handelsabteilung der Provinz Zhejiang für Gespräche über den wirtschaftlichen Austausch.

Das Team lud außerdem gemeinsam mit der Verwaltung der Hangzhou Economic and Technological Development Area (HEDA) 20 chinesische Unternehmen zu einer Präsentation des Standortes Düsseldorf ein.
Zhejiang ist eine der außenwirtschaftlich aktivsten Regionen Chinas. Wegen seiner starken Exportindustrie ist die Provinz auch ein wichtiger Standort für deutsche Unternehmen in China und ein wichtiger Abnehmer deutscher Produkte. Aus Zhejiang sind unter anderem die Firmen Dahua und Jiecang Germany, ein Tochterunternehmen der Zhejiang Jiecang Linear Motion Technology Co., Ltd., in Düsseldorf ansässig.
Die Stadt Ningbo nutzte im Oktober 2017 die Gelegenheit in Düsseldorf um deutsche Investitionen zu werben. Seit 2016 unterhält die Provinz ein Repräsentanzbüro in Düsseldorf um die Handels- und Investitionsbeziehungen weiter zu stärken. Auch die HEDA plant eine ständige Vertretung in Düsseldorf.
Die HEDA ist eine nationale Entwicklungszone mit einer Fläche von 105 Quadratkilometern, einer Bevölkerung von 600.000 und mehr als 800 ausländischen Investoren, darunter viele internationale Großkonzerne.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Bitte nutzen Sie einen moderneren Browser.