XIAOMI erhält NRW.GLOBAL BUSINESS AWARD

Das Unternehmen wird für seine Investitionen in NRW am Standort Düsseldorf ausgezeichnet. Der Erfolg zeigt, dass Düsseldorf wichtigster Standort der mobilen Telekommunikation in Europa bleibt.

Am 23. November 2020 bezog Xiaomi die neuen Räumlichkeiten in Düsseldorf. Die Mitarbeiterzahl entwickelt sich seit der Standorteröffnung stetig. Anfang 2020 waren es 5 Arbeitsplätze, jetzt sind es bereits 60 und bis Ende 2021 werden es ungefähr 100 sein.

Theresa Winkels, Leiterin der Wirtschaftsförderung: „Das schnelle Wachstum von Xiaomi in Düsseldorf trotz der Corona-Pandemie ist eine enorme Leistung und eine tolle Bestätigung für die Arbeit des China-Kompetenzzentrums und die Innovationsstrategie der Landeshauptstadt. Wir freuen uns über die Erfolge von Xiaomi und besonders über das lokale Engagement, sei es bei der Fortuna oder im Rahmen der Startup-Woche“.

Laut der Zahlen von NRW.Global Business konnte die Düsseldorf auch im Corona-Jahr 2020 sowohl bei der Anzahl der internationalen Investitionsprojekte (178) als auch bei der Zahl der hieraus neu geschaffenen Arbeitsplätze (2.387) ihre herausragende Rolle als Zugpferd für Auslandsinvestitionen unterstreichen.

Kontakt

Newsletter