Von Zhejiang nach Düsseldorf - Seminar für ansiedlungsinteressierte chinesische Unternehmen

Investmentseminar Zhejiang Düsseldorf

Düsseldorf bleibt unter chinesischen Unternehmen der beliebteste Standort in Deutschland. Mehr als 600 Unternehmen aus China sind in der Landeshauptstadt ansässig.

Für die Vorzüge Düsseldorfs interessierten sich auch die rund 100 Unternehmensvertreter, die am 24.6.2021 an einem hybriden Seminar des China-Kompetenzzentrum Düsseldorf (CKD) in Hangzhou teilnahmen. Der Austausch zwischen der Provinz Zhejiang und Düsseldorf ist seit Jahren eng, ein Verbindungsbüro des Handelsministeriums ist in Düsseldorf ansässig und viele Unternehmen aus der Provinz steuern ihre Europa- und Deutschlandaktivitäten aus der Landeshauptstadt.

Mit Unterstützung der deutschen Auslandshandelskammer in China, des Handelsministeriums der Provinz Zhejiang und des Handelsamtes der Stadt Hangzhou hatte das Team des CKD deshalb zum Austausch eingeladen und dafür ein umfassendes Programm vor Ort und online auf die Beine gestellt. Ein virtueller Stadtrundgang, der gemeinsam mit der Düsseldorf Tourismus entstand, und eine Auswahl Düsseldorfer Spezialitäten begeisterten die Teilnehmer. Außerdem erhielten die Unternehmer nicht nur aktuelle Informationen zum Standort Düsseldorf und den Rahmenbedingungen für Investitionen, auch der Genehmigungsprozess und Unterstützungsmöglichkeiten in China, rechtliche und steuerliche Anforderungen waren wichtige Themen. Die Expertinnen des CKD durften dafür Axel Bartkus von der Messe Düsseldorf Shanghai, Feng Du vom Deutschland-Büro des Hangzhou Qiantang Districts, Frau Xiaodan Wang von KPMG Düsseldorf sowie Frau Xiao’er Zhong von der Bank of China Düsseldorf begrüßen. Herr Xiaoming Sun schilderte die Erfahrungen der Firma Tuya bei der Gründung einer Niederlassung in Düsseldorf.

Für die Firmenvertreter vor Ort in Hangzhou und Online bot sich die Gelegenheit, viele Fragen zu klären, Informationen zu sammeln und erste Kontakte zu knüpfen. Die Expertinnen des CKDs setzen den Austausch mit den interessierten Unternehmen individuell fort.

Kontakt

Newsletter