Sinoah spendet 6.000 OP-Masken an das Jugendamt Düsseldorf

Kindergärten der Stadt Düsseldorf erhalten eine weitere Masken-Spende

Am 10.09. haben der Geschäftsführer der Sinoah Immobilien GmbH, Herr Yu Hongyuan und sein Mitarbeiter, Herr Fu Weijun, drei große Kartons mit 6.000 Mund- und Nasenmasken an Herrn Udo Momper, den Vertreter des Jugendamts der Stadt Düsseldorf, übergeben.

Das Düsseldorfer Jugendamt betreut insgesamt 167 Kindergärten mit knapp 24.000 Vorschulkindern. Seit Beginn der Epidemie Anfang des Jahres ist der Verbrauch von Masken, Handschuhen, Desinfektionsmitteln und anderen präventiven Hilfsmitteln in Kindergärten, Jugendeinrichtungen, Bürgerhäusern und dem Kinderhilfezentrum stark angestiegen. Allein für die städtischen Kitas werden ca. 20.000 Mund-und-Nasen Masken pro Monat benötigt. „Daher freuen wir uns sehr über Spende von Sinoah Immobilien!“, sagte Herr Momper bei der Übergabe.

Herr Yu erklärte: "Kinder sind die Hoffnung der Gesellschaft, wir Chinesen legen großen Wert auf Bildung und Solidarität. Seit Anfang des Jahres hat Sinoah mehrere Spenden nach Wuhan und in andere Regionen Chinas geschickt und nach Möglichkeiten gesucht, den Schulen vor Ort zu helfen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Spende mit der Hilfe des China-Kompetenzzentrums nun tätigen können."

Theresa Winkels, Leiterin der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung, nahm an der Übergabe der Masken teil, lobte Sinoah für die Spende und ermutigte Herrn Yu, weiterhin professionellen Service im Bereich Gewerbeimmobilien für chinesische Unternehmen anzubieten.

Kontakt

Newsletter