Investieren trotz COVID-Pandemie

Investmentseminar China Düsseldorf

Online Seminar für chinesische Unternehmen am 30.10. hatte Antworten auf viele aktuelle Fragen

Unter dem Motto „Einstieg in den deutschen Markt trotz Pandemie“ veranstaltete das China-Kompetenzzentrum Düsseldorf (CKD) am 30.10.2020 ein digitales Seminar in chinesischer Sprache. Mit Unterstützung der Deutschen Auslandshandelskammer Guangzhou wurden 100 Vertreter von chinesischen Unternehmen eingeladen. Lin Xu, Wirtschaftskonsulin des Generalkonsulats der Volksrepublik China in Düsseldorf begrüßte die Teilnehmer aus ihrem Büro. Als Gastreferentin teilte Dr. Rong He, stellvertretende Geschäftsführerin der Weiqiao Germany GmbH, ihre Erfahrungen bei der Gründung des deutschen Tochterunternehmens und ihr Fachwissen.

Wie bereits beim ersten Seminar im Juni haben sich Unternehmer aus fast allen Regionen und Branchen Chinas angemeldet. Trotz der aktuellen Reiseeinschränkungen planen viele Unternehmen ihre Schritte nach Europa. Dr. He ist selbst Anwältin und hat Anfang des Jahres für die Weiqiao-Gruppe aus Shandong die Deutschland-Niederlassung gegründet. Sie berichtete über ihre Erfahrung aus der Gründung im Frühjahr, der Büro-Suche mit Atemschutzmaske sowie der Mitarbeiter-Suche. Qi Xia-Wesp und Simone Menshausen vom CKD präsentierten den Standort Düsseldorf, die Dienstleistungen  des CKD für chinesische Investoren sowie die aktuellen Visa- und Einreiseregeln. Auch in der Fragerunde und nach dem Seminar wurden viele konkrete Fragen zu den Themen „Arbeitserlaubnis beantragen“, „Gründung ohne Anwesenheit“ sowie „Geschäftsreisen trotz Corona“ von den Expertinnen des CKDs und Dr. He von Weiqiao beantwortet. Die Expertinnen des CKDs setzen den Austausch mit den interessierten Unternehmen individuell fort.

Kontakt

Newsletter