Düsseldorf in 90 Minuten

Das China-Kompetenzzentrum Düsseldorf hat am 23.06. ein Online Seminar für chinesische Unternehmen angeboten

Gemeinsam mit der AHK Guangzhou veranstaltete das CKD am 23.06.2020 ein Seminar unter dem Motto „Düsseldorf in 90 Minuten“ als digitale Veranstaltung in chinesischer Sprache. Mehr als 100 Vertreter von chinesischen Unternehmen haben an dem Seminar teilgenommen und mit großer Aufmerksamkeit den Referenten zugehört, darunter der Chefrepräsentant der AHK Guangzhou, Herr Maximilian Butek sowie Frau Ma Qian, Vice President of OPPO West Europe.

Auf Grund von Reiseeinschränkungen können aktuelle viele interessierte Investoren nicht nach Düsseldorf reisen. Bereits seit März, nach dem chinesischen Frühlingsfest, konnte das China-Kompetenzzentrum vermehrt Investoren-Anfragen per Mail oder Anruf registrieren -- so entstand die Idee, die „face-to-face“ Beratungen nun in digitaler Form einem breiten Publikum anzubieten. Tatsächlich kamen Anmeldungen aus fast allen Regionen und Branchen Chinas. Besonders positiv fanden die Teilnehmer den praktischen Teil des Seminars darüber, wie man in Deutschland ein Unternehmen gründet. Simone Menshausen vom China-Kompetenzzentrum erläuterte darin die einzelnen Schritte der Registrierung einer GmbH. Auch in der Q&A Runde und nach dem Seminar wurden viele konkrete Fragen zu den Themen „Steuermodell in Deutschland“, „Gründungskosten“ sowie „lokale Dienstleistern“. an die Expertinnen des China-Kompetenzzentrums sowie an Frau Ma von OPPO gestellt.

Trotz weltweiter Reiseeinschränkungen und Wirtschaftsrezessionen haben sich in der ersten Jahreshälfte zahlreiche chinesische Unternehmen in Düsseldorf angesiedelt und die Startphase gut gemeistert, darunter TP Link GmbH, CREG TBM GmbH und Farben Information Technology (Deutschland) GmbH.

Kontakt

Newsletter